Babykissen Test: Die besten Babykissen im Vergleich!

BabykissenVor der Geburt deines Babys ist ein Babykissen Test empfehlenswert. Die optimale Schlafposition spielt bei Neugeborenen eine enorm wichtige Rolle. In den ersten Lebensmonaten braucht dein Baby in etwa 16 Stunden Schlaf an einem Tag. Um diese lange Schlafenszeit bequem für die Babys zu gestalten, ist ein Babykissen hilfreich.

Mehrere Faktoren sind für den Kauf von einem Babykissen relevant. Dieser Babykissen Vergleich informiert dich über alle notwendigen Informationen rund um das Thema Babykissen. Du erfährst in diesem Ratgeber auf welche Faktoren es bei dem Kauf von einem Babykissen ankommt.

Vor der Erstellung von unserem Babykissen Vergleich, waren wir bei den Verbraucherportale von Stiftung Warentest auf der Suche nach einem Babykissen Test. Jedoch sind wir auf diesen Seiten nicht fündig geworden und haben daher alle wichtigen Informationen in diesem übersichtlichen Babykissen Vergleich zusammengetragen.

Die Informationen haben wir bei den einzelnen Anbietern und Herstellern gefunden. Darüber hinaus lassen wir auch die Ergebnisse, Bewertungen und Meinungen von anderen Test Seiten in unseren Vergleich einfließen. Auch die Kundenrezension aus dem Internet haben wir berücksichtigt. Nur auf diese Weise ist es uns möglich einen umfassenden Babykissen Vergleich für dich zu erstellen.

Vorschau
Testsieger
DAS ORIGINAL Koala Babycare - Orthopädisches Babykissen gegen Plattkopf mit zwei Bezügen zur...
Preis-Tipp
THERALINE Das Babykopfkissen | Regeneration & Sicherheit | Größe 2 (ab ca. 7 kg)
Hochwertig
JoGo-Designs orthopädisches Babykissen gegen Plattkopf. Mit Kinderärztin entwickeltes...
Titel
DAS ORIGINAL Koala Babycare - Orthopädisches Babykissen gegen Plattkopf mit zwei Bezügen zur...
THERALINE Das Babykopfkissen | Regeneration & Sicherheit | Größe 2 (ab ca. 7 kg)
JoGo-Designs orthopädisches Babykissen gegen Plattkopf. Mit Kinderärztin entwickeltes...
Bewertungen
Preis
29,95 EUR
ab 13,09 EUR
39,90 EUR
Testsieger
Vorschau
DAS ORIGINAL Koala Babycare - Orthopädisches Babykissen gegen Plattkopf mit zwei Bezügen zur...
Titel
DAS ORIGINAL Koala Babycare - Orthopädisches Babykissen gegen Plattkopf mit zwei Bezügen zur...
Bewertungen
Preis
29,95 EUR
Weitere Infos
Preis-Tipp
Vorschau
THERALINE Das Babykopfkissen | Regeneration & Sicherheit | Größe 2 (ab ca. 7 kg)
Titel
THERALINE Das Babykopfkissen | Regeneration & Sicherheit | Größe 2 (ab ca. 7 kg)
Bewertungen
Preis
ab 13,09 EUR
Weitere Infos
Hochwertig
Vorschau
JoGo-Designs orthopädisches Babykissen gegen Plattkopf. Mit Kinderärztin entwickeltes...
Titel
JoGo-Designs orthopädisches Babykissen gegen Plattkopf. Mit Kinderärztin entwickeltes...
Bewertungen
Preis
39,90 EUR
Weitere Infos

Welche Aspekte solltest du vor dem Kauf von einem Babykissen beachten?

Bevor du dich auf die Suche und den Kauf von einem Babykissen machst, solltest du dich zuerst mit dem Produkt Babykissen vertraut machen. In unserem Babykissen Vergleich beantwortet dir die meist gestellten Fragen, die vor dem Kauf eines Babykissens auftreten.

Was ist ein Babykissen und welche Vorteile bringt es mit sich?

Viele werdende und frischgebackene Eltern stellen sich die Frage, welche Vorteile ein spezielles Babykissen mit sich bringt. Unser Babykissen Vergleich verrät dir, wodurch sind ein Babykissen von einem herkömmlichen Kissen unterscheidet. Ein Babykissen ist relevant, damit dein Baby einen sicheren und optimalen Schlafplatz erhält.

Im Unterschied zu Erwachsenen befinden sich die Babys gerade zu Beginn ihrer körperlichen Entwicklung. So sind die Knochen von den Babys sehr weich. Diese Eigenschaft ist dafür verantwortlich, dass sich die Knochen in den ersten Monaten verformen können. Durch das lange Liegen entwickelt sich bei vielen Babys ein Plattkopf. Im Extremfall kann der Plattkopf ein ganzes Leben bestehen bleiben.

Um eine Verformung des Babykopfes zu vorzubeugen, ist ein Babykissen sinnvoll. Außerdem können mithilfe von einem solchen Kissen bestehende Verformungen reduziert werden. In der Regel sind die einzelnen Babykissen mit einem Loch in der Mitte des Kissens ausgestattet. Diese orthopädische Delle macht das Babykissen so nützlich für die Babys.

Neben der speziellen Form bieten Babykissen noch weitere Vorteile mit sich. Die einzelnen Modelle sind in verschiedenen Größen verfügbar und die Auswahl an unterschiedlichen Variationen ist groß. Somit kann für jedes Kind das richtige Modell und die passende Größe gefunden werden. Zudem sind diese Art von Kissen für die Waschmaschine geeignet und man kann diese auch bei hohen Temperaturen waschen.

Des Weiteren hat ein Babykissen den Vorteil, dass die Schlaflage für das Kind bequem ist. Diese Eigenschaft ist dafür verantwortlich, dass der Prozess des Einschlafens weniger Zeit in Anspruch nimmt. Des Weiteren bewirkt dieses spezielle Produkt, dass die Wärme in der Nähe des Babys ausgeglichen wird. Gleichzeitig wird die Atemluft von deinem Baby besser zirkuliert und das Babykissen bietet dem Baby eine ideale ergonomische Schlafmöglichkeit an.

Welche Funktionen erfüllt ein Babykissen?

Im Allgemeinen hat ein Babykissen die Funktion, den Druck auf den Hinterkopf von deinem Baby zu verringern. Somit wird die Entstehung von Verformungen an dem Hinterkopf von dem Baby vorgebeugt. Neben dieser Funktion eignet sich ein Babykissen bestens für den Kinderwagen. So hat ein Babykissen auch im Kinderwagen einen positiven Einfluss auf die Liegeposition von deinem Baby.

Mit der Anschaffung von einem Babykissen sorgst du dafür, dass dein Baby einen gleichmäßigen und schönen geformten Kopf bekommt. Des Weiteren hat ein Babykissen die Funktion, den Schlaf deines Babys in der Nacht zu verbessern.

Ist ein Babykissen sinnvoll?

Innerhalb der ersten Lebensmonaten von deinem Baby ist ein Babykissen nicht sinnvoll. Lediglich ein orthopädisches oder ein medizinisches Babykissen kann nützlich sein. Letztere Variante ist dann sinnvoll, wenn dein Baby eine Seite beim Schlafen bevorzugt.

Schläft dein Baby also nur auf der linken Seite, kann auf der linken Seite eine Verformung entstehen und der Kopf ist auf dieser Seite sehr abgeflacht. In solchen Situationen ist der Einsatz von einem Babykissen von Vorteil. Sollte dein Baby keine Lieblingsseite zum Schlafen haben, hast du mit der Anschaffung von einem Babykissen noch etwas Zeit. Sobald dein Baby sich aber von selber umdrehen kann, ist ein Kopfkissen notwendig.

Ein herkömmliches Kopfkissen für Erwachsen eignet sich nicht für die Babys, da diese nicht auf die Proportionen von den Kleinen abgestimmt sind. Herkömmliche Kissen können einen unerwünschten Druck auf die Schulter oder auf den Hals haben. Die Folge hiervon könnten Verspannung, Fehlhaltungen oder Schlaflosigkeit sein. Aus diesen Gründen ist ein Babykissen für jedes Baby sinnvoll.

Wann ist die Nutzung von einem Babykissen empfehlenswert?

Ein Babykissen sollte nicht in den ersten paar Lebensmonaten von deinem Baby angewendet werden. Du musst jedoch darauf achten, dass du dein Baby jedes Mal in unterschiedliche Positionen legst. Schläft dein Kind abwechselnd auf den Rücken und auf beiden Seiten, dann können auch Verformungen ohne ein Babykissen verhindert werden.

Laut den Expertenmeinungen ist die Nutzung von einem Babykissen dann empfehlenswert, sobald das Kind das Krabbelalter erreicht hat. In dieser Zeit wird das Baby auch oft von der Wiege in das Gitterbett verlegt. Normalerweise geschieht dies in dem Alter zwischen 18 und 24 Monaten.

Jedoch findet die Anwendung von einem Babykissen bei vielen Eltern schon vorher seine Anwendung. Um Verformungen des Kopfes vorzubeugen, werden gute orthopädische Kissen schon im Säuglingsalter genutzt. Es kann jedoch kein allgemeiner Zeitpunkt für die Anwendung von einem Babykissen für alle Babys genannt werden.

In der Regel ist die Anschaffung von einem Babykissen sinnvoll, sobald das Baby mobiler wird. Zudem kann das Babykissen sinnvoll sein, wenn das Baby ohne eine Stütze für den Kopf nicht einschlafen kann. Ein Anzeichen hierfür ist, wenn das Kind seinen Kopf selber schon auf ein Stofftier oder auf ein Kissen legen kann. Sobald die Breite vom Kopf schmaler ist als die Schultern, kann ein Babykissen sinnvoll sein.

Welche Kosten fallen bei dem Kauf von einem Babykissen an?

Die Preisunterschiede bei den Babykissen sind sehr groß. So gibt es bereits günstige Modelle ab drei Euro und teure Kissen, welche etwa 200 Euro kosten können. Die teureren Modelle sind meistens mit hochwertigen Stickereien verziert oder es handelt sich dabei um orthopädische Modelle.

Ein qualitatives Produkt kannst du bereits im Preisrahmen zwischen 30 und 70 Euro finden. Damit du eine Übersicht über die Preise bekommst, hat dir unser Babykissen Vergleich die folgende Übersicht erstellt:

  • Bei einem einfachen Babykissen liegen die Kosten zwischen fünf und 29 Euro.
  • Ein Kissen für die Vermeidung und Reduzierung von Kopfverformungen liegt zwischen 30 und 70 Euro.
  • Hochpreisige Babykissen mit aufwendigen Stickereien liegen zwischen 70 und 200 Euro.

Welche unterschiedliche Arten von einem Babykissen gibt es?

In unserem Babykissen Vergleich stellen wir dir die vier unterschiedlichen Arten von Babykissen vor. Diese lauten wie folgt:

  • Babykissen aus Schaumstoff
  • Babykissen aus Feder
  • Babykissen aus Baumwolle
  • Babykissen aus Polyester

Zudem wird zwischen einem Orthopädischen Babykissen und einem Nicht-therapeutische-Kissen unterschieden. Um Verformungen am Kopf vorzubeugen, wird ein Orthopädische Babykissen eingesetzt. Auf diese Weise wird die bereits existierender Plattkopf ausgeglichen. In der Regel besteht diese Art von Kissen aus atmungsaktiven Materialien. Ein Nicht-therapeutische-Kissen ist mit einem normalen Kissen zur vergleichen. Jedoch passt sich diese Art von Kissen an die Kopfform des Kindes an. Diese Kissen sind für das kuschelige Obermaterial bekannt.

Einige Hersteller von orthopädischen Babykissen haben eine Zusammenarbeit mit Hebammen und Kinderärzten. Auf diese Weise wird dafür gesorgt, dass das Baby in einer optimalen Schlafposition schlafen kann. Gleichzeitig wird die Gefahr vor Deformierungen reduziert. Diese Kissen verfügen über ein Loch in der Mitte des Produktes. Dank diesem Loch ist es möglich, dass dein Kind in der optimalen Position liegen kann.

In unserem Testbericht wurde deutlich, dass es viele unterschiedliche Eigenschaften bei den Babykissen gibt. Jedoch ist das Material bei diesen Produkten besonders wichtig. Das Material hat einen ausschlaggebenden Einfluss auf die Körperhaltung von deinem Baby. Zudem hat das Material einen Einfluss auf die Regulierung der Feuchtigkeit sowie auf Allergien.

Die nachfolgenden Absätze haben alle notwendigen Informationen rund um das Thema Material der Babykissen. Unter anderem klären wir dich auf, ob natürliche oder synthetische Stoffe besser geeignet sind. So hat jede Füllart der unterschiedlichen Arten von Babykisssen Vorzüge und negative Aspekte zu bieten. Wir helfen dir dabei, die richtige Entscheidung beim Kauf von einem Kissen für dein Baby zu treffen. Auf diese Weise kannst du vor dem Babykissen kaufen, die einzelnen Arten miteinander vergleichen.

Welche Eigenschaften hat ein Feder-Babykissen?

Bei der Kissenauswahl für Erwachsenen eignen sich Modelle, die mit Federn oder Daunen gefüllt sind. Die Federkissen sind leicht und die Federn leisten keinen Widerstand. Sobald das Babykopf auf das Kissen gelegt wird, lässt das Kissen nach. Auf diese Weise kann das Baby auf einem solchen Kissen flachlegen. Das flache Liegen ist insbesondere für Kinder bis zu 24 Monate relevant.

Damit keine Verformungen am Hinterkopf entstehen, ist ein Babykissen mit einem Loch beziehungsweise einer Vertiefung sinnvoll. Eine solche Kissenart hat den Vorteil, dass der Hinterkopf des Babys nicht direkt mit dem Kissen in Kontakt auf. Jedoch gibt es keine Babykissen mit Füllungen aus Federn die über eine solche Delle verfügen.

Vorteile:

  • Gleicht die Feuchtigkeit aus und ist atmungsaktiv
  • Ist bequem und eignet sich hervorragend zum kuscheln

Nachteile:

  • Es besteht die Gefahr, dass das Baby die Federn verschluckt
  • Die Atmung des Kindes kann erschwert werden, wenn der Kopf des Babys einsinkt
  • Keine Anpassung an der Wirbelsäule des Babys

Wenn dein Baby unter Allergien leidet, solltest du die Pflege- und Waschhinweise von dem Babykissen beachten. Milben und Bakterien können nur dann komplett beseitigt werden, wenn das Kissen bei 60 Grad in die Waschmaschine gegeben werden kann.

Welche Eigenschaften hat ein Baumwoll-Babykissen?

Die Erfahrungen der Kunden zeigt, dass Bio-Baumwolle empfehlenswerter ist, als normale Baumwolle. Bio-Baumwolle enthält weniger Schadstoffe und ist somit besser für die sensible Babyhaut geeignet. Im Vergleich zu der Polsterung aus Federn ist die Polsterung aus Baumwolle härter. Somit passt sich auch ein Kissen aus Baumwolle nicht an den Rücken von deinem Baby an.

Für ein Allergiker Baby ist ein Babykissen aus Baumwolle eine gute Wahl. Zudem reguliert das Material die Temperatur, ist atmungsaktiv und gleicht die Feuchtigkeit aus. Dank dieser Eigenschaften wird dein Baby während des Schlafs nicht durch das Schwitzen geweckt.

Vorteile:

  • Bio-Baumwolle ist sehr pflegeleicht
  • Eignet sich gut für Allergiker
  • Reguliert die Feuchtigkeit und ist Atmungsaktiv

Nachteile:

  • Keine Anpassung an den Körper

Welche Eigenschaften hat ein Polyester-Babykissen?

Bei einem Babykissen aus synthetischen Stoffen wie zum Beispiel Polyester, ist der Herstellungs- oder Produktionsort entscheidend. Da das Baby im direkten Kontakt mit dem Kissen steht, sollten Modelle aus Deutschland oder der EU bevorzugt werden. Die Begründung hierfür liegt daran, dass die Anforderungen in Europa höher sind als beispielsweise in Asien. Das gleiche Prinzip gilt bei den Schadstoffsiegel.

Vorteile:

  • Gleicht die Feuchtigkeit aus und ist atmungsaktiv
  • Ein Babykissen aus Polyester eignet sich für Allergiker+
  • Lassen sich leicht pflegen

Nachteile:

  • Ausländische Produkte sollten gemieden werden, Produkte aus Deutschland oder der EU sind meistens teurer

Welche Eigenschaften hat ein Babykissen aus Schaumstoff?

Ein Babykissen aus Schaumstoff passt sich optimal an den Körper von den Babys an. Dadurch wird eine ideale Haltung von deinem Baby gewährleistet. Dank dieser Eigenschaften kann dein Baby die Nacht erholsam schlafen und leidet in der Regel auch nicht unter Rückenschmerzen, welche durch das falsche liegen beim Schlafen entstehen. Jedoch solltest du bei einem Schaumstoff Babykisssen darauf achten, ob das Kissen in der Waschmaschine auf hohen Temperaturen gewaschen werden darf.

Vorteile:

  • Entlastung von Druck
  • Anpassung an der Wirbelsäule
  • Feuchtigkeit wird ausgeglichen und Schaumstoff ist atmungsaktiv

Nachteile:

  • Ein Kissen aus Staumstoff darf nicht oft gewaschen werden

Welche Kriterien sind vor dem Kauf zu beachten?

Unser Babykissen Vergleich stellt dir alle wichtigen Faktoren vor, welche du beim Kauf von einem Babykissen beachten und bewerten solltest. Durch diese Vorgehensweise kannst du ganz unkompliziert eine Entscheidung treffen. Im Allgemeinen handelt es sich um die Kriterien:

  • Die Härte
  • Gewicht und Maße
  • Das Material
  • Das Design

Die nachfolgenden Absätze befassen sich mit diesen drei Kriterien. Nach dem Lesen dieser Absätze ist es dir möglich, eine eigenständige Bewertung über einzelne Modelle abzugeben.

Welche Härte ist für ein Babykissen geeignet?

Beim Kauf von einem Kissen solltest du dich für kein zu hartes oder zu weiches Kissen entscheidet. Ein zu weiches Kissen vergrößert die Gefahr vor Erstickungen. Laut der Erfahrung von unserem Babykissen Vergleich und von anderen Kunden, lohnt es sich auf das Material zu achten.

Zudem solltest du vor der Nutzung einen individuellen Test machen. Wenn der Kopf von deinem Babykopf zu tief in das Babykissen versinkt, dann ist das Babykissen zu weich. Sollte das Baby immer wieder abrollen oder sich nicht wohl fühlen auf den Kissen, ist dies ein Anzeichen dafür, dass das Kissen zu hart ist. Hast du das Kissen selber getestet? Auch ein solcher Test kann dir aufschlussreiche Informationen liefern. Die Testsieger der Babykissen haben einen angenehmen Härtegrad und bieten eine beste Liegeposition.

Was ist bei dem Gewicht und der Maße von einem Babykissen zu beachten?

Hinsichtlich der Größe des Babykissens ist zu beachten, dass dieses nicht zu groß ausfallen darf. Ein Babykissen sollte nur als Ablage für den Babykopf genutzt werden. Daher solltest du auf keinen Fall ein Produkt kaufen, welches Platz für den gesamten Babykörper anbietet.

Gleichzeitig ist darauf zu achten, dass das Babykissen nicht zu klein ausfällt. Ansonsten ist es möglich, dass der Kopf von deinem Baby die ganze Zeit vom Kissen rutscht. In solchen Fällen, kann das Kissen nicht vor Verformungen des Kopfes schützen. Um die Erstickungsgefahr auszuschließen, sind Maßen von 20 x 20 cm bis 30 x 20 cm geeignet.

Wenn du auf der Suche nach einem zusätzlichen Kissen für den MaxiCosi, den Buggy oder den Kinderwagen bist, dann solltest du ein möglichst kleines Kissen auswählen. Da in diesen Produkten nicht all zu viel Platz vorhanden ist.

Was ist bei dem Design von einem Babykissen zu beachten?

In der heutigen Zeit ist die Auswahl an Babykissen groß und auch das Angebot an verschiedenen Motiven und Designs ist riesig. Bezüglich der Optik von dem Babykissen ist es wichtig, dass dir das Produkt optisch gefällt und zu dem Rest der Einrichtung passt.
Solche Kissen werden nicht nur in den verschiedensten Farben, sondern auch in vielen verschiedenen Variationen. Es gibt nicht nur die klassische Kissenform, sondern auch Babykissen in Form von einem Rechteck, einem Kreis oder in Form von einer Wolke.

Bei der Suche nach einem Babykissen wirst du auf viele verschiedene Muster und Farben stoßen. Neben den klassischen Farbtönen wie rosa, blau, rot, gelb und grün sind auch neutrale Farben wie beige, grau oder creme erhältlich. Die Auswahl reicht von schlichten Babykissen bis hin zu Motiven wie Raketen, Rosen, Sternen.

Was ist bei dem Material von einem Babykissen zu beachten?

Das Material ist ein wichtiges Kriterium für den Kauf von einem Babykissen. Das Material hat große Auswirkungen auf das allgemeine Wohlbefinden von deinem Baby und auf den Liegekomfort. Auf der Suche nach dem richtigen Babykissen wirst du schnell feststellen, dass die einzelnen Kissen in verschiedenen Materialien gefertigt sind. Materialien wie Polyester, Daunen, Federn, Schaumstoff oder Baumwolle sind erhältlich.

Jedoch sind Federn und Daunen bei Babys und Kleinkindern nicht gut geeignet. Zum einen können die Babys die Federn und Daunen verschlucken, wodurch es zu einer Blockierung der Atemwege kommen kann. Zum anderen sind diese beiden Materialien sehr weich, dadurch hat der Kopf keinen festen Halt und kann tief in das Kissen sinken.

Letzteres kann dazu führen, dass die Atmung von deinem Kind erschwert wird und ein Wärmestau ist möglich. Dies bestätigen auch Kundenrezensionen. Aus diesem Grund sind synthetische Polsterungen und Füllungen empfehlenswert. Hierzu gehören Materialien wie beispielsweise Latex, Polyester oder Schaumstoff. Zudem punkten diese Materialien dadurch, dass sie auch bei hohen Temperaturen gewaschen werden können.

Die Wahl des richtigen Materials bei deinem Babykissen kann dir ein ruhiges Gefühl geben, wenn dein Baby schläft. In dieser Zeit kannst du dich entspannen und Slot Book of Ra spielen.

Welche Hersteller von Babykissen sind empfehlenswert?

Um dir die Suche nach einem geeigneten Babykissen zu vereinfachen, haben wir für dich drei qualitative Hersteller von Babykissen zusammengestellt. Diese Zusammenstellung der Hersteller kann für dich als Orientierung dienen und kann dir bei der Auswahl nach dem richtigen Babykissen behilflich sein.

Mimos

Der Hersteller Mimos bietet eine große Auswahl an unterschiedlichen Größen an. Die Kopfkissen von dieser Marke verhindern eine Verformung des Kopfes und die natürliche Kopfform des Babys wird so erhalten. Die Sicherheit der Mimos Kissen ist hoch, da diese Produkte vom TÜV Rheinland geprüft werden. Auf diese Weise kannst du sicher gehen, dass keine Schadstoffe in dem Kissen vorhanden sind. Die Produkte vom diesem Hersteller sind etwas teurer und liegen in etwa zwischen 60 und 90 Euro.

SimoNatal

Das Unternehmen SimoNatal produziert seine Produkte in Deutschland und in der EU. Somit sind die Produkte zertifiziert und frei von Schadstoffen. Die Marke BabyDorm von SimoNatal hat sich auf Therapie- und Lagerungskissen spezialisiert. Diese Marke wird auch von Hebammen und Ärzten empfohlen, da diese eine positive Wirkung auf den Kopf und auf die Rückenlage des Babys hat. Bereits bestehende Verformungen werden verringert und die Entstehung wird vorgebeugt. Die Preise dieser Kissen liegen bei etwa 40 bis 50 Euro.

Babymove

Die Marke Babymove ist auf smarte Babyausstatung spezialisiert. Zu dem Produktsegment gehören auch Babykissen, welche für die Erhaltung der Kopfform sorgen. Das Design der Kissen ist überwiegend schlicht, jedoch innovativ und stylisch. Die Auswahl ist besonders groß und die Preisspanne reicht von 20 bis 50 Euro.

Welche Faktoren rund um die Thematik Babykissen sind von großer Bedeutung?

Die Erfahrung zeigt, dass viele Eltern sich neben der Kaufempfehlung und der Auswahl eines geeigneten Babykissen noch weitere Fragen stellen. Vielleicht fragst du dich auch, wie lange das Babykissen überhaupt verwendet werden darf? Oder du hast noch offene Fragen zum Thema Verformungen des Hinterkopfes? Dann sind die nachfolgenden zwei Absätze genau das Richtige für dich.

Wie lange darf ein Babykissen in Gebrauch sein?

Bezüglich der Nutzung von einem Babykissen gibt es keine bestimmte zeitliche Begrenzung, welche eingehalten werden muss. Ein Babykissen kann solange genutzt werden, bis das Kissen zu klein für dein Baby ist. Jedoch solltest du beachten, dass das Babykissen mindestens bis zum ersten Geburtstag angewendet werden sollte. Dies liegt daran, dass eine Verformung des Kinderkopfes in diesem Zeitraum möglich ist. Nur so kannst du eine Deformation von dem Kopf deines Babys verhindern.

Wieso kommt es eigentlich zu einer Verformung des Hinterkopfes von einem Baby?

In Deutschland ist die Kindstod-Rate deutlich gesunken, aufgrund der Empfehlung von Ärzten, dass die Babys auf den Rücken schlafen sollen. In den ersten Monaten von deinem Baby ist der Schädelknochen jedoch noch äußerst weich. Aus diesem Grund entsteht durch zulange Liegen auf den Rücken, eine Verformung des Kopfes. Oftmals ist bei den Neugeborenen auch eine kahle Stelle am Hinterkopf zu sehen.

Welches Babykopfkissen eignet sich für Babys mit Plattköpfen?

Kinderärzte und Hebammen sind sich einig, dass die optimale Liegeposition für ein Baby die Rückenlage ist. Da die Babys jedoch über einen weichen Schädelknochen verfügen, kann es bei der gleichen Liegeposition zu einer Abflachung des Kopfes kommen. Ein solches Syndrom wird auch als Plattkopf bezeichnet.

Ein erstes Anzeichen für die gleiche Liegepostion und den Plattkopf ist, dass das Baby am Hinterkopf eine kahle Stelle hat. Solltest du dieses Anzeichen bei deinem Baby bemerken, musst du dein Baby auf den Rücken legen. Am Tag lässt du das Baby auf den Bauch legen oder trägst es auf dem Arm.

Zudem kann es hilfreich sein, wenn du das Kinderbett umstellst. Oftmals haben die Babys eine beliebte Richtung in die sie schauen. Viele Babys fixieren sich zum Beispiel auf das Fenster oder auf ein Bild an der Wand. Durch das Umstellen von dem Bett sorgst du dafür, dass der Kopf von deinem Baby ausgeglichen belastet wird. Auch ein Babykopfkissen kann verwendet werden, um die Verteilung von dem Druck entgegenzuwirken. Auf diese Weise kann es erst gar nicht erst zu Verformungen kommen.

Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

1 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5

Loading...

Ad Blocker entdeckt

Bitte schalten sie ihren AdBlocker aus.

Refresh