BabymodeDas Thema Babymode ist ein Bereich, mit dem sich Eltern bereits vor der Geburt ihres Kindes auseinandersetzen müssen. Die Anschaffung einer Erstlings-Ausstattung steht dabei besonders im Vordergrund. Am Anfang werden sich Eltern vor allem mit der Suche nach dem passenden Babystrampler bzw. Babybody befassen. Diese gibt es in den verschiedensten Materialien, aber am beliebtesten sind nach wie vor die klassischen Babystrampler aus Nickistoff, da diese schön weich und trotzdem pflegeleicht sind. Die Erstlings Ausstattung sollte zudem auch Babyschlafanzüge und Babyunterwäsche umfassen. Für Ausflüge an die frische Luft sind natürlich die passende Babyjacke und Babyhose, sowie je nach Jahreszeit zusätzlich Babyhandschuhe und Babymütze unerlässlich.

Wo wird Babymode gekauft?

Der Markt für Babykleidung bietet heutzutage für jeden Geschmack eine große Auswahl an Artikeln. Während Babymode in der Vergangenheit vor allem funktionell sein musste legen heutzutage immer mehr Eltern Wert darauf, ihre Liebsten in süße und stylische Mode einzukleiden. So gut wie jeder große Modehersteller verfügt mittlerweile über eine eigene Kollektion speziell für Babies. Das Angebot reicht dabei von Babyjacken und Babyhosen bis hin zu speziellen Babyschuhen, die einer Miniaturausgabe normaler Schuhe für Erwachsene gleichen. Viele Eltern sind bereit, für Babymode eine Menge Geld auszugeben, jedoch gibt es inzwischen auch im Niedrigpreissegment einige Anbieter, die gute Qualität zu fairen Preisen bieten. Zudem zeichnet sich der Trend ab, dass zunehmend mehr Eltern Babymode wieder in Second Hand Läden erwerben.

Das hat den Vorteil, dass man Geld spart, ohne dabei zwingend an Qualität einzubüßen. Natürlich sollte man hierbei aus hygienischen Gründen darauf achten, dass man keine Second Hand Kleidung kauft, die direkt auf dem Körper getragen wird. Aber gegen eine Babyjacke aus zweiter Hand ist nun wirklich nichts einzuwenden. Gerade am Anfang wird man eine Vielzahl an Kleidungsstücken fürs Baby auch von Freunden und Verwandten geschenkt bekommen, da Babymode sich hervorragend zum Verschenken eignet. Auch im Internet gewinnt der Vertrieb von Babymode zusehends an Bedeutung und das Angebot wächst stetig an. Es gibt kaum noch Modeeinzelhändler mit Onlineshop, die nicht inzwischen eine eigene Kategorie speziell für Babies in ihr Angebot integriert haben. Auch hier reicht die Produktpalette von Babyaccessoires bis hin zu Babyregenbekleidung und von Discounterpreisen bis ins Hochpreissegment. Allgemein eignet sich das Internet jedoch aufgrund der direkten Vergleichsmöglichkeit zwischen den Anbietern perfekt dafür ein Schnäppchen zu machen.

Aus welchem Stoff sollte die Babymode bestehen?

Im Bereich Babymode gibt es eine Vielzahl an verschiedenen Stoffen, die für die Kleidung in Frage kommen. Wie oben schon erwähnt ist dabei der Nickistoff besonders beliebt. Zunehmend mehr Modehersteller setzen jedoch auf so genannte Bio-Baumwolle. Diese Baumwollart wird gemäß den Vorgaben der europäischen Öko-Richtlinie angebaut, wobei auf den Einsatz von Chemikalien verzichtet wird. Daher eignet sich der Stoff hervorragend zur Herstellung von Babymode und zur Schonung empfindlicher Babyhaut.

Wie groß sollte die Babykleidung sein?

Auch die Größe der der Babykleidung spielt eine Rolle. Als Orientierung bei der Suche nach der passenden Größe kann dabei dienen, dass die Kleidergröße in etwa der Körpergröße des Babys in cm entsprechen sollte. Ein Baby, das ca. 38 cm groß ist sollte also Größe 38 tragen. Einen guten Überblick findest du in Größentabellen für Babymode.

PS: Einen detaillierten Überblick über Babymode-Artikel für Neugeborene gibt unsere Erstlingsausstattung-Liste.com.