BabysittenBabysitter oder Kinderbetreuer sind Person, die sich um Kinder und Babys kümmern, die nicht ihre Eigenen sind. Meist wird ein Babysitter stundenweisen für Zeiten engagiert, in denen die Eltern außer Haus sind. In der Regel wird ein Babysitter für die Abendstunden und nachts, seltener auch tagsüber gesucht. Oftmals werden Schüler und Studenten, mir dieser verantwortungsvollen Aufgabe betraut. Die Länge der Arbeitszeit, die Dauer der Beschäftigung und der Lohn wurden früher meist nur mündlich vereinbart.

Gute Babysitter sind gefragter denn je!

Während aufgrund der demographischen Entwicklung und den zunehmenden Anforderungen an berufliche Mobilität, die Möglichkeiten geeignete Babysitter innerhalb der Familie oder dem Bekanntenkreis zu finden zurückgehen, steigt die Zahl an Agenturen, die Babysitter vermitteln stetig an. So sind es, neben professionellen Kinderbetreuern, inzwischen oft auch Senioren, die viel Zeit haben und gerne ihre jahrelange Erfahrung in der Betreuung von Kindern einbringen und sich nützlich machen möchten.

Kindfrauen und Tagesmütter

Personen, die Säuglinge und Kleinkindern ganztägig im Haushalt der Eltern betreuen, werden als Kinderfrauen oder “Nannies” bezeichnet, besonder im englischsprachigen Raum ist dieses Betreuungskonzept schon lange stark verbreitet und beliebt. Werden die Kinder hingegen tagsüber im Haushalt der Betreuungsperson versorgt, spricht man von einer Tagesmutter. Eine Nanny oder Tagesmutter wird in aller Regel von spezialisierten Agenturen vermittelt.