Geschwisterwagen Test: Die besten Geschwisterkinderwagen im Vergleich!

GeschwisterwagenHat man Zwillinge oder zwei Kleinkinder mit geringem Altersunterschied im Haus, so lohnt es sich, einmal einen Geschwisterwagen Test anzusehen, um sich den Transport der Kids zu erleichtern. Ein Geschwisterwagen kann für die beschäftigte Mutter von zwei Kleinkindern eine große Erleichterung darstellen. Darum lohnt es, jetzt einmal einzelne Modelle kennenzulernen und sich genau darüber zu informieren, welche Bedingungen ein solcher Kinderwagen erfüllen sollte. Wenn du das richtige Modell wählst, kannst du Ausflüge, Einkäufe und Besuche bei den Großeltern mit deinen Kids wesentlich entspannter genießen.

Was ist ein Geschwisterkinderwagen?

Unter einem Geschwisterkinderwagen versteht man ein spezielles Modell, in dem zwei Kinder gleichzeitig transportiert werden können. Die einzelnen Sitze können dabei nebeneinander oder auch hintereinander angeordnet werden. Diese Art von Kinderwagen wird hauptsächlich eingesetzt, wenn man Zwillinge hat. Aber auch, wenn man zwei Kinder in sehr kurzem Abstand hintereinander bekommen hat, kann sich ein solcher Wagen ideal eignen, wenn auch das größere Kind noch nicht allein laufen kann.

Vorschau
Testsieger
Hauck Roadster Duo SLX Geschwister - / Zwillings - kinderwagen, für Babys und Kleinkinder,...
Preis-Tipp
Hauck Turbo Duo Geschwister-/Zwillingskinderwagen, für Babys und Kleinkinder, nebeneinander, ab...
Hochwertig
CHIC 4 BABY 274 52 Geschwisterwagen Duo, Jeans navy, blau
Titel
Hauck Roadster Duo SLX Geschwister - / Zwillings - kinderwagen, für Babys und Kleinkinder,...
Hauck Turbo Duo Geschwister-/Zwillingskinderwagen, für Babys und Kleinkinder, nebeneinander, ab...
CHIC 4 BABY 274 52 Geschwisterwagen Duo, Jeans navy, blau
Bewertungen
Preis
134,49 EUR
126,99 EUR
245,89 EUR
Testsieger
Vorschau
Hauck Roadster Duo SLX Geschwister - / Zwillings - kinderwagen, für Babys und Kleinkinder,...
Titel
Hauck Roadster Duo SLX Geschwister - / Zwillings - kinderwagen, für Babys und Kleinkinder,...
Bewertungen
Preis
134,49 EUR
Weitere Infos
Preis-Tipp
Vorschau
Hauck Turbo Duo Geschwister-/Zwillingskinderwagen, für Babys und Kleinkinder, nebeneinander, ab...
Titel
Hauck Turbo Duo Geschwister-/Zwillingskinderwagen, für Babys und Kleinkinder, nebeneinander, ab...
Bewertungen
Preis
126,99 EUR
Weitere Infos
Hochwertig
Vorschau
CHIC 4 BABY 274 52 Geschwisterwagen Duo, Jeans navy, blau
Titel
CHIC 4 BABY 274 52 Geschwisterwagen Duo, Jeans navy, blau
Bewertungen
Preis
245,89 EUR
Weitere Infos

Der Geschwisterwagen ist schon ab dem Babyalter erhältlich, so dass du auch neugeborene Zwillinge darin transportieren kannst. Im Geschwisterwagen Vergleich kannst du einmal feststellen, welche Eigenschaften ein solcher Kinderwagen besitzen sollte. Auch werden die Vorteile leicht ersichtlich, die du mit einem solchen Wagen erzielen kannst.

Welche Vorteile bietet der Geschwisterkinderwagen?

Wenn Zwillinge auf die Welt kommen, oder das erste Kind ist noch unter drei Jahren alt, wenn das zweite geboren wird, so ist die Mobilität mit den Kindern recht schwierig zu gestalten. Für die Mutter ist es nicht möglich, zwei Kinderwagen auf einmal zu schieben. Selbst wenn stets eine zweite Person zur Verfügung steht und einen Kinderwagen übernehmen kann, so müssen immer noch zwei Kinderwagen in den Kofferraum passen oder in öffentlichen Verkehrsmitteln mitgenommen werden. Dieses Problem löst nun der Geschwisterwagen.

Experten weisen immer wieder darauf hin, wie wichtig es ist, dass Kinder auch schon im Babyalter so oft wie möglich draußen frische Luft genießen können. Wenn du einen Zwillingskinderwagen besitzt, kannst du auch ohne Hilfe andrer Personen täglich einen Spaziergang mit den Babys unternehmen, was dir ebenso gut tut, wie den Kleinen. Wenn du Zwillinge erwartest, solltest du dir daher jetzt schon einmal die Modelle im Geschwisterkinderwagen Vergleich anschauen und dich mit ihren Eigenschaften vertraut machen.

Überzeugender Komfort für unterwegs

Viele Geschwisterkinderwagen zeichnen sich durch eine Reihe von praktischen Ausstattungsmerkmalen aus, die du unterwegs zu schätzen weist. So weisen vielen Modelle umfangreichen Stauraum auf, so dass du Windeltasche, Trinkflaschen und andere wichtige Gegenstände ebenso leicht unterbringen kannst, wie die eine oder andere Tüte aus dem Supermarkt. So brauchst du nur einen Wagen zu schieben und kein Gepäck in der Hand zu tragen.

Anderes Zubehör sorgt dafür, dass die Kinder sowohl vor Sonne, als auch vor Kälte und Feuchtigkeit geschützt sind. Dazu gehören Verdecke, Regenschutz, Sonnenschirme und Fußsäcke. Sie tragen dazu bei, dass du mit deinen Kleinen bei fast jedem Wetter draußen unterwegs sein kannst. Die Kinder bleiben bei kaltem Wetter warm und an Sommertagen schattig und kühl.

Natürlich möchtest du die Kleinen unterwegs auch beschäftigt halten. An den meisten Geschwisterkinderwagen sind Halterungen vorgesehen, an denen du Spielzeug anbringen kannst. So bleibt die gute Laune der Kids erhalten und es gibt weniger Stress beim Spaziergang.

Auf welche Sicherheitsmaßnahmen sollte man achten?

Es ist sehr wichtig, dass der Geschwisterwagen in jeder Hinsicht sicher ist. Darum solltest du auch auf ein Modell Wert legen, dass mit einem TÜV Prüfsiegel ausgestattet ist. Ein solches Prüfsiegel gibt dir die Gewissheit, dass Gestell und Sicherheitsvorrichtungen den gängigen Sicherheitsvorschriften entsprechen. Das GS Siegel ist mit dem TÜV Siegel gleichzusetzen. Ein CE Siegel hingegen zeugt für gute Verarbeitung und Materialqualität.

Beide Kinderwagenhälften sollten mit hochwertigen Fünf-Punkte Sicherheitsgurten ausgestattet sein, die sich als besonders effektiv erwiesen haben und heute fast bei allen Kinderwagen zum Einsatz kommen. Eine Sicherheitsstange sorgt für zusätzlichen Schutz und ist daher wünschenswert.

Außerdem solltest du darauf achten, dass alle Materialien, die im Kinderwagen verarbeitet wurden, auch frei von Schadstoffen sind, auf die Kinder empfindlich reagieren könnten. Polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK) sowie p-Aminoazobenzol gehören zu den häufigsten Schadstoffen, die oft sogar in teuren Geschwisterwagen gefunden werden. Daher ist es ratsam, darauf zu achten, dass der Geschwisterkinderwagen mit einem Öko-Siegel ausgezeichnet ist, das Freiheit von Schadstoffen garantiert.

Welche Bauweisen von Geschwisterwagen sind erhältlich?

Wenn du einen Geschwisterwagen kaufen möchtest, spielen bei der Wahl des besten Modells natürlich deine eigenen Bedürfnisse und Vorlieben eine Rolle. Daher solltest du dich einmal über die unterschiedlichen Bauweisen für diese Kinderwagen informieren und die einzelnen Vor- und Nachteile vergleichen.

Der klassische Doppelsitzer

Dieser Geschwisterkinderwagen zeichnet sich durch Sitz-oder Liegeflächen aus, die nebeneinander angebracht sind. Dieser Wagen wird meistens für Zwillinge bevorzugt. Können die beiden Flächen jedoch unabhängig voneinander verstellt werden, so ist es auch möglich, ihn für Geschwister mit unterschiedlichem Alter zu benutzen.

Zu den Vorteilen dieser Bauart gehören ein relativ geringes Gewicht bei einer hohen Stabilität. Auch ist es vorteilhaft, wenn beide Kinder nebeneinander sitzen können, so dass nicht entschieden werden muss, wer hinten sitzen soll. Der einzige Nachteil besteht bei diesen Geschwisterwagen darin, dass sie recht breit sind und daher bei schmalen Bürgersteigen oder Durchgängen nicht ganz leicht zu handhaben sind.

Tandem Geschwisterwagen

Bei einem Tandem Kinderwagen sind die Sitze hintereinander angeordnet und meistens in gegensätzlichen Richtungen angeordnet. Sie eignen sich ausgezeichnet für ein kleines Baby, das in liegender Position im Geschwisterwagen ruht und für ein Kleinkind, das auf einem gepolsterten Sitz in Fahrtrichtung sitzt. So wird sowohl für das Baby als auch für das Kleinkind altersgerechter Komfort geboten.

Zu den Vorteilen des Tandem Geschwisterwagens gehört es, dass er schmal ist und daher sich daher auf engen Wegen leicht handhaben lässt. Oft kann er durch die ungleiche Gewichtverteilung allerding schwer zu manövrieren sein. Für das Kleinkind ist meistens nur eine Ruhestellung und keine komplette Liegestellung möglich.

Darauf sollte man beim Kauf des Geschwisterwagens achten

Ein guter Geschwisterwagen sollte verschiedene Merkmale aufweisen, die den Komfort und die Sicherheit der Kinder gewährlisten. Natürlich sollte der Kinderwagen auch so strukturiert sein, dass er für die Mutter in ujeder Situation möglichst einfach zu handhaben ist. Wenn du dir einen Geschwisterwagen Vergleich anschaust, solltest du vorrangig auf die folgenden Merkmale achten:

Polsterung der Sitz- beziehungsweise Liegeflächen

Die Sitzflächen sollten in einem Geschwisterkinderwagen gut ausgepolstert sein, so dass die Kinder auch über einen längeren Zeitraum hinaus bequem sitzen können. Dabei sollten sowohl die Sitzfläche, als auch die Rückenlehne und Kopfstütze aus weichem Material gestaltet sein, harte Stellen sollten nicht vorhanden sein.

Gute Federung

Eine gute Federung macht die Fahrt für die Kinder angenehmer, da die Unebenheiten auf der Straße weniger verspüren. Auf glatten, asphaltierten Straßen ist eine gute Federung ein zusätzliches Plus. Möchtest du mit dem Geschwisterwagen jedoch auch unebene Wege in der Natur befahren, so ist eine ausreichende Federung unbedingt erforderlich. Die Stöße, die in einem nicht gefederten Geschwisterwagen auf die Kinder einwirken können, ziehen möglicherweise Folgen nach sich, die für die Gesundheut der Kinder gefährlich werden können.

Reifen

Geschwisterwagen können mit kleinen Reifen, meistens aus Hartgummi oder Kunststoff, ausgestattet sein, oder auch über große, luftgefüllte Reifen verfügen. Welchem Reifentyp du den Vorzug gibst, sollte in erster Linie davon abhängen, wie du den Wagen einsetzen möchtest.

Für Spazierfahrten auf unebenen Wegen eignen sich die großen Luftreifen ausgezeichnet, da sie für zusätzliche Federung sorgen. So kannst du den Komfort für die Kids erhöhen. Fährst du mit dem Geschwisterwagen jedoch meistens über glatte Straßen in der Innenstadt, so weisen die kleinen Räder einen ganz erheblichen Vorteil auf. Sie sind viel wendiger und erleichtern das Lenken des meist recht schweren Wagens ganz erheblich.

Griffe

Die Griffe des Geschwisterwagens müssen einer doppelten Anforderung entsprechen. Sie müssen so gestaltet sein, dass die Eltern den schweren Wagen stets fest in der Hand haben und leicht kontrollieren können. Andererseits müssen sie einen gewissen Komfort für den Schiebenden bieten.

Eine rutschfeste Oberfläche erleichtert die Aufgabe wesentlich. Diese kann beispielsweise aus Noppen bestehen, die sich durch eine angenehme Haptik auszeichnen. Rutschfeste Überzüge, die auf die eigentlichen Griffe gestülpt werde, solltest du allerdings vermeiden. Sie könnten nämlich abrutschen und dazu führen, dass du die Kontrolle über den Wagen verlierst.

Ein weiteres Feature, das zu einem höheren Komfort beim Schieben beiträgt, sind höhenverstellbare Griffe. Kannst du den Griff gemäß deiner Körpergröße auf die ideale Höhe einstellen, so fällt dir das Schieben leichter und verursacht weniger Belastung für deinen Rücken.

Design

Dein Geschwisterwagen solle nicht nur nach Aspekten von Funktionalität ausgewählt werden. Er sollte auch Freude bereiten. Daher ist es wichtig, ein Design zu wählen, dass dir persönlich gefällt. Dabei kann es sich um einen ganz modernen Look handeln, oder auch um ein romantisches Retro Modell, das an alte Zeiten erinnert und dennoch über die Sicherheit und Wendigkeit verfügt, die moderne Kinderwagen auszeichnet.

Gewicht und Abmessungen des Geschwisterwagens

Bei einem Geschwisterwagen spielt auch das Gewicht eine erhebliche Rolle. Wiegt der Kinderwagen schon im leeren Zustand mehr als 15 kg, so kommen beladen mit den Kindern, dem Zubehör und der Tasche mit den Babyartikeln schnell mehr als 30 kg auf die Waage. Deshalb solltest du dich für ein möglichst leichtes Modell zu entscheiden, da weniger Gewicht natürlich leichter zu schieben ist. Besonders, wenn du täglich mit dem Geschwisterwagen auch Treppen überwinden musst, ist ein Gewicht unter 15 kg unbedingt empfehlenswert.

Sagt die ein Modell zu, so solltest du auch die Abmessungen überprüfen. So kannst herausfinden, ob das Modell beispielsweise durch deine Haustür passt, oder im zusammengeklappten Zustand in deinem Kofferraum transportiert werden kann. Auf diese Weise kannst du dir Probleme mit einem zu großen Geschwisterwagen ersparen.

Material für den Rahmen

Die Wahl des richtigen Materials für den Rahmen des Geschwisterwagens hat einen großen Einfluss auf die Stabilität und auch auf das Gewicht des Wagens. Ein Stahlgestell gewährt zwar eine ausgezeichnete Stabilität und ist robust, dafür ist es jedoch auch sehr schwer. Deshalb wird oft Aluminium vorgezogen, mit dem ebenfalls Stabilität erzielt werden und gleichzeitig für ein geringeres Gewicht gesorgt werden kann.

Moderne Geschwisterwagen Rahmen sind heute oft mit Karbon-Elementen gearbeitet. Dieses Material überzeugt durch Robustheit, Stabilität und ein äußerst leichtes Gewicht. Oft musst di dafür jedoch auch einen höheren Preis in Kauf nehmen.

Altersempfehlung beachten

Wie auch viele andere Artikel für Kinder werden die Geschwisterwagen von den Herstellern mit einer Altersempfehlung gekennzeichnet. Einige Modelle eignen sich schon für Neugeborene und können auch für Kleinkinder benutzt werden. Andere Kinderwagen sollten erst ab dem sechsten Lebensmonat benutzt werden. Es empfiehlt sich, auf die Altersempfehlung einen Blick zu werfen, damit du die richtige Kaufentscheidung triffst.

Flexible Sitzeinstellung

Bei einigen Modellen kannst du die Stellung der Sitze mit wenigen Handgriffen verändern. So können die Kinder entweder in die Fahrtrichtung blicken, oder auch die schiebende Person anblicken. Kleinkinder lieben es in der Regel, in Fahrtrichtung zu sitzen und ihre Umwelt aufmerksam zu betrachten. Bei kleinen Babys hält man das Kind jedoch gerne im Blickkontakt. Bei umsetzbaren Sitzen kann für jeden Zweck die richtige Position gefunden werden.

Liegeposition

Beim Kauf eines Geschwisterwagens solltest du bedenken, dass du einem komfortablen Platz für zwei Kinder bieten möchtest, die unter Umständen unterschiedliche Bedürfnisse oder auch ein unterschiedliches Alter haben. Erfahrungen haben gezeigt, dass die Position des Sitzes für beide Kinder individuell einzustellen sein sollte. Besonders für kleine Babys ist es nötig, dass eine komplette Liegeposition vorhanden ist. Größere Kinder hingegen brauchen mehr Beinfreiheit, doch ist auch für sie eine Liegeposition von Vorteil, o dass sie ein Nickerchen machen können, wenn sie unterwegs müde werden.

Bremse des Geschwisterwagens

Die Bremse ist bei einem Geschwisterwagen ein wichtiger Aspekt zur Sicherheit und gehört zu den ersten Funktionen, die im Geschwisterwagen Vergleich getestet werden. Fast alle Kinderwagen sind mit einer Feststellbremse an den Hinterrädern ausgestattet, die mit dem Fuß bedient werden kann. Zu solltest überprüfen, dass diese Bremse zuverlässig arbeitet und den beladenen Kinderwagen auch auf einer Schräge halten kann. Zusätzlich sind einige Modelle auch noch mit einer Handbremse ausgestattet, die zusätzliche Sicherheit verleiht, wenn du den Wagen einmal schnell abbremsen musst.

Zusätzliche Ausstattung für den Geschwisterwagen

Geschwisterwagen werden häufig als Set angeboten, in dem verschiedene Ausrüstungsgegenstände bereits enthalten sind. Dazu gehören beispielsweise Mückenschutzgitter, Regenschutz, Sonnenschutz oder auch ein Fußsack. Es lohnt sich, Preise zu vergleichen. Unter Umständen benötigst du nicht alle Artikel aus dem Set und es stellt sich günstiger, das eine oder andere Accessoire zusätzlich zu kaufen.

Ein Einkaufskorb, der an dem Geschwisterwagen angebracht ist, kann eine gute Idee sein, wenn du deine Kinder zum Einkauf mitnimmst. So behältst du beide Hände zum Schieben frei und brauchst keine Tüten zu tragen.

Klappmechanismus

Wenn du den Geschwisterwagen regelmäßig im Auto transportieren möchtest oder auch über mehrere Etagen über die Treppen zu deiner Wohnung befördern musst, empfiehlt sich ein Modell mit einem einfachen Klappmechanismus. Schau dir vor dem Kauf einfach einmal an, wie aufwendig es ist, den Kinderwagen aufzuklappen und nach Gebrauch wieder zusammenzuklappen. Musst du diese Aufgabe täglich verrichten, ist ein funktioneller, einfacher Mechanismus ein Aspekt, auf den du nicht verzichten solltest.

Die wichtigsten Hersteller von Geschwisterwagen

Heute gibt es eine ganze Reihe von Herstellern, die Kinderwagen anbieten. Dabei solltest du beachten, dass Modelle, die In Deutschland oder der EU produziert werden, den neuesten Sicherheitsvorschriften entsprechen und strengeren Qualitätskontrollen ausgesetzt sind. Darum genügen sie den Anforderungen meistens wesentlich besser, als Billigangebote, die du aus Fernost erhalten kannst. Zu den beliebtesten Herstellern, die auch gute Kundenrezensionen aufweisen gehören die folgenden.

Hauck

Hauck ist ein deutsches Traditionsunternehmen, das bereits seit 1923 besteht und sich der Produktion von Baby Artikeln widmet, die sowohl unter der der eigenen Marke, als auch in Lizenz produziert werden. Die Produktion von Kinderwagen wurde in en 70er Jahren des vergangenen Jahrhunderts begonnen und heute bietet das Unternehmen auch hochwertige Geschwisterwagen an, die für hohe Qualität bekannt sind. In Testberichten schneiden die Kinderwagen von Hauck stets mit guten Bewertungen ab.

Peg Perego

Das Unternehmen Peg Perego ist in Italien ansässig und sorgte Mitte des vergangenen Jahrhunderts für Aufsehen, als es einen neuen Kinderwagen aus einem gummierten Stoff auf den Markt brachte, die zum ersten Mal einen preiswerten Kinderwagen ermöglichten. Seit diesem Zeitpunkt hat sich Peg Perego dank seiner innovativen, hochwertigen Modelles immer wieder auf dem Markt durchsetzen können und auch ie Geschwisterwagen der Marke erfreuen sich eines ausgezeichneten Rufs.

Bugaboo

Bugaboo ist ein junges Unternehmen aus Holland, das es sich zum Ziel gesetzt hat, mit ihren Kinderwagen den Eltern das Leben ein wenig leichter zu machen. Somit steht eine hohe Funktionalität im Vordergrund bei den Kinderwagen der Marke. Die Geschwisterwagen des Herstellers sind wendig, leicht zu steuern und bieten hohen Komfort für zwei Kinder.

ABC Design

Ein weiterer deutscher Herstelle von Geschwisterwagen ist das Unternehmen ABC Design, das in Baden-Württemberg ansässig ist. Nachdem zunächst Kinderwagen aus Italien eingeführt wurden, begann das Unternehmen im Jahr 1991 mit einer eigenen Produktion von Kinderwagen. Seit 1997 sind auch Zwillingswagen im Sortiment enthalten. Einen besonderen Erfolg erzielte das Unternehmen im Jahr 2007 mit der Einführung eines besonders kleinen Geschwisterwagens. Eltern konnten mit diesen Modellen ausgezeichnete Erfahrungen machen.

Teutonia

Teutonia ist ein Hersteller von Kinderwagen, der seit mehr als 70 Jahren im Teutoburger Wald beheimatet ist. Das Unternehmen steht für die Kinderwagen der Luxus Klasse, die höchsten Komfort mit moderner Technologie und ausgezeichneter Funktionalität verbindet. Auch von Eltern, die höchste Ansprüche stellen, werden die Geschwisterwagen von Teutonia stets positiv bewertet.

Adbor

Adbor ist ein Hersteller von Kinderwagen aus Polen, der seit 1981 auf dem Markt ist. Die Kinderwagen des Unternehmens sind stets innovativ und zeichnen sich durch aktuellste Technologie und moderne Designs aus. Der Geschwisterwagen der Marke ist als 3-in-1 Modell gearbeitet und wird mit unterschiedlichen Aufsätzen geliefert, so dass er von der Geburt bis zur Kleinkinderzeit genutzt werden kann.

Zekiwa

Zekiwa gehört wohl zu den traditionsreichsten Marken bei den Kinderwagen. Das Unternehmen besteht bereits seit 1846 und hat sich seit dieser Zeit der Produktion von Kinderwagen und Puppenwagen gewidmet, die auf Grund ihrer hohen Qualität und des zeitlos schönen Designs geschätzt werden. Innovative Technik gehört zu den stärksten Punkten des Unternehmens, das heute weltweit zu einer führenden Marke gemacht hat.

Was kostet ein Geschwisterwagen?

Die Preise für die Geschwisterwagen variieren stark. Du kannst ab etwa 200 Euro ein ausgezeichnetes Modell erhalten. Dabei kann es sich beispielsweise um einen einfachen Geschwisterwagen handeln, der als Buggy gestaltet ist und werde über eine Babyschale, noch über zusätzliche Ausrüstung wie Regenschutz oder Moskitonetz. Auch Annehmlichkeiten wie ein höhenverstellbarer Griff oder schwenkbare Räder sind oft nicht vorhanden.

Für ein Spitzenmodell musst du hingegen mit rund 1.000 Euro rechnen. Dafür erhältst du einen Geschwisterwagen von einer guten Marke, der schon für das Neugeborene eingesetzt werden kann und auch für Kleinkinder verwendet werden kann. Ein solches Modell, wie beispielsweise der Geschwisterwagen von Zekiwa, kann auch mit viel Zubehör ausgestattet sein. Neueste Technologie sorgt bei diesen Modellen oft für gute Manövrierbarkeit und ein gutes Fahrverhalten.

Die Pflege des Geschwisterwagens

Eine gute Pflege des Geschwisterwagens ist wichtig, wenn du den Wagen so lange wie möglich so schön wie neu erhalten möchtest. Die Bezüge im Inneren können schnell verschmutzen. Die Kinder essen und trinken im Wagen, was schnell zu verschütteten Flüssigkeiten und Flecken führen kann. Natürlich muss auch mit Erbrochenem gerechnet werden.

Daher ist es sinnvoll, einen Wagen zu wählen, bei dem man die Bezüge abziehen und in der Waschmaschine waschen kann. Im Geschwisterwagen Vergleich erkennst du, ob ein Modell bnehmbare Bezüge besitzt. Sollte dies jedoch nicht der Fall sein, so kannst du den Stoff der Polster mit einem feuchten Lappen abreiben und den Wagen dann an der Luft gut trocknen lassen. Es ist auch möglich, die Stellen, die du feucht abgewischt hast, mit einem Fön zu trocknen.

Es ist wichtig, dass die Bezüge gut und vollkommen trocknen können, damit du eine Schimmelbildung vermeiden kannst. Ebenfalls solltest du darauf achten, dass keine Rückstände von Reinigungsmitteln zurückbleiben. Diese könnten deinem Kind Schaden.

Die Räder des Kinderwagens sollten nach dem Spaziergang gesäubert werden, besonders, wenn es draußen nass und schmutzig ist. Ein paar Tropfen Öl oder Silikon Spray, dass du hin und wieder auf die Radnaben geben kannst, trägt dazu bei, dass dein Geschwisterwagen stets leichtgängig bleibt.

Luftreifen sollten von jedem Spaziergang überprüft werden. Sie sind im Gegensatz zu den kleinen Reifen aus Plastik oder Hartgummi pannenanfällig und können schnell einmal einen Platten aufweisen, besonders wenn du oft in unbefestigtem Gelände unterwegs bist.

Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

1 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5

Loading...

Ad Blocker entdeckt

Bitte schalten sie ihren AdBlocker aus.

Refresh