Stoffwindel Test: Die besten Stoffwindeln im Vergleich!

StoffwindelDieser Stoffwindel Test eignet sich für alle Eltern, die von der Einwegwindel zur Stoffwindel umsteigen wollen. In den letzten Jahren wurde der Aspekt der Nachhaltigkeit immer wichtiger und damit sind auch Stoffwindeln bei vielen Verbrauchern beliebter geworden. Das Angebot an den Stoffwindeln ist vielseitig und groß. Es gibt viele innovative und moderne Stoffwindeln, verschiedene Muster und eine breite Auswahl an unterschiedlichen Größen.

In unserem Stoffwindel Vergleich gehen wir auf alle wichtigen Faktoren ein, die du über die Stoffwindeln für deinen Nachwuchs wissen musst. So gehen wir auf die richtige Anwendung der Stoffwindeln ein und erklären dir, worauf du bei der Reinigung achten musst. Nach dem Lesen von diesem Ratgeber sind dir alle wichtigen Aspekte beim Kauf von Stoffwindeln bekannt.

Vorschau
Testsieger
Set aus 6 wiederverwendbaren Windeln - Waschbare Stoffwindeln + 6 Windeleinlagen aus Bambus + 1...
Preis-Tipp
Mullwindeln/Spucktücher - 10er Pack, 80x80 cm, weiß - Premium Qualitä - schadstoffgeprüft,...
Hochwertig
TotsBots Bamboozle Windeln, Stretch, 3-6 kg, Kleinpackung, Größe 1, 5 Stück
Titel
Set aus 6 wiederverwendbaren Windeln - Waschbare Stoffwindeln + 6 Windeleinlagen aus Bambus + 1...
Mullwindeln/Spucktücher - 10er Pack, 80x80 cm, weiß - Premium Qualitä - schadstoffgeprüft,...
TotsBots Bamboozle Windeln, Stretch, 3-6 kg, Kleinpackung, Größe 1, 5 Stück
Bewertungen
Preis
59,99 EUR
16,99 EUR
115,95 EUR
Testsieger
Vorschau
Set aus 6 wiederverwendbaren Windeln - Waschbare Stoffwindeln + 6 Windeleinlagen aus Bambus + 1...
Titel
Set aus 6 wiederverwendbaren Windeln - Waschbare Stoffwindeln + 6 Windeleinlagen aus Bambus + 1...
Bewertungen
Preis
59,99 EUR
Weitere Infos
Preis-Tipp
Vorschau
Mullwindeln/Spucktücher - 10er Pack, 80x80 cm, weiß - Premium Qualitä - schadstoffgeprüft,...
Titel
Mullwindeln/Spucktücher - 10er Pack, 80x80 cm, weiß - Premium Qualitä - schadstoffgeprüft,...
Bewertungen
Preis
16,99 EUR
Weitere Infos
Hochwertig
Vorschau
TotsBots Bamboozle Windeln, Stretch, 3-6 kg, Kleinpackung, Größe 1, 5 Stück
Titel
TotsBots Bamboozle Windeln, Stretch, 3-6 kg, Kleinpackung, Größe 1, 5 Stück
Bewertungen
Preis
115,95 EUR
Weitere Infos

Welche Auswirkungen haben Stoffwindeln auf die Nachhaltigkeit?

Vergleicht man Stoffwindeln und herkömmliche Wegwerfwindeln miteinander, dann sind die Windeln aus Stoff nachhaltiger. So können die Stoffwindeln wiederverwendet werden und auch das Waschen nach jedem Gebrauch ist möglich. Das regelmäßige Wickeln ist nicht nur für die Hygiene, die Gesundheit und den Komfort von deinem Baby relevant, sondern auch für eure Bindung. Das regelmäßige Wickeln sorgt für Vertrauen und Nähe zwischen den Eltern und den Babys. Während des Wickelns fühlt sich dein Baby bei dir sicher und es ergeben sich viele lustige Momente.

Das ständige Wechseln von Wegwerfwindeln, sorgt jedoch für eine enorme Bildung von Müll. Daher stellen sich viele Eltern schon oft vor der Geburt die Frage, welche Windelart die richtige ist. Einige Eltern begründen den Kauf von Wegwerfwindeln damit, dass diese hygienischer sein sollen. Jedoch gehen bei diesem Punkt die Meinungen auseinander. Dennoch wählen viele Verbraucher die Stoffwindeln aus Baumwolle und einer zusätzlichen Überhose. Insbesondere bei den Überhosen hat sich in den letzten Jahren einiges verändert. Viele Hersteller produzieren nicht nur praktische Modelle, sondern achten auch auf moderne und kindgerecht Designs. Als Elternteil hast du somit eine große Auswahl an Stoffwindeln.

Stoffwindeln sind jedoch nicht immer umweltfreundlicher als die Wegwerfwindeln. Wenn du etwas Gutes für die Umwelt tun willst und nachhaltig handeln möchtest, dann ist der richtige Umgang mit den Produkten entscheidend. Je länger du die Stoffwindeln nutzt, desto nachhaltiger ist der positive Effekt auf die Umwelt. Aus diesem Grund solltest du dir nicht zu viele Stoffwindeln in einer Größe kaufen. So wachsen die Babys am Anfang schnell aus den Windeln heraus und können diese nur wenige Male tragen. Du solltest jedoch genügend Modelle haben, um nicht jeden Tag eine halb volle Waschmaschine für die Stoffwindeln anzuschmeißen.

Der primäre Vorteil von Stoffwindeln ist der, dass du weniger Müll produzierst im Vergleich zu Wegwerfwindeln. In der Regel bestehen Stoffwindeln aus natürlichen Materialien, welche sehr saugfähig sind. Diese Modelle können mit der Hand oder in der Waschmaschine gereinigt werden. Wenn du deinem Baby alle drei Stunden eine neue Windel anziehst, benötigst du im Schnitt acht Windeln. Bei einer solch großen Anzahl an Windeln minimierst du die Produktion von Müll, durch die Nutzung von Stoffwindeln. Im Durchschnitt verbraucht ein Baby bis es auf dem Topf gehen kann, zwischen 4000 und 6000 Windeln. Durch die Benutzung dieser Anzahl der Windeln, entsteht in etwa eine Tonne an Restmüll. Jedoch haben Stoffwindeln einen großen Wasser- und Stromverbrauch. Die britische Umweltbehörde Defra hat in einer Studie herausgefunden, dass die Ökobilanz beider Windelarten fast identisch ist.

Welche Typen von Stoffwindeln sind im Internethandel erhältlich?

Wenn du dich auf der Suche nach Stoffwindeln machst, wirst du auf viele verschiedene Typen von Stoffwindeln stoßen. Dieser Stoffwindel Vergleich gibt dir vor dem Kauf die wichtigsten Informationen. Mithilfe dieser Informationen kannst du feststellen, ob die Stoffwindeln für dich und dein Baby die richtige Variante für den Alltag sind. Die folgenden Arten von Windelsystemen gibt es auf dem Markt:

  • die Mullwindel
  • Höschenwindel
  • Komplettwindel
  • All-in-One Stoffwindeln (AIO) bzw. einteilige Stoffwindeln
  • All-in-Two Windeln bzw. zweiteilige Stoffwindeln
  • All-in-Three bzw. dreiteilige Stoffwindeln
  • Snap-In-Ones
  • Pocketwindeln
  • Prefolds
  • Überhosen

Die Mullwindel

Die Mullwindel ist eine klassische Stoffwindel und ist auch unter dem Namen Faltwindel bekannt. Diese Variante kannst du auch als Spucktuch verwenden. Der Vorteil von dieser Windel ist, dass die Anschaffungskosten sehr gering sind. Zudem hält die Mullwindel sehr lange. So saugt diese Windel nach jeder Wäsche viel mehr Flüssigkeit auf und wird zudem noch weicher. Du kannst die Mullwindel als Stoffwindeleinlage in einer Überhose verwenden. Im Vergleich zu den anderen Stoffwindeln Modellen ist die Mullwindel die umweltfreundlichste Variante, wenn diese als Einlage verwendet wird. Andere Materialien wie zum Beispiel Papier-Vlies müssen als Müll entsorgt werden.

Die Höschenwindel und die Komplettwindel

Die Höschenwindel ist eine waschbare Windelhose. Bei dieser Stoffwindel kannst du das Futter herausnehmen. Du kannst weitere Mullwindeln oder Einlagen in die Windel legen. Jedoch musst du die Einlagen vor dem Waschen wieder herausnehmen. Eigentlich funktioniert die Höschenwindel als eine Art Überzug. Dennoch ist dieses Produkt wasserdicht. Die Komplettwindel ist auch unter dem Namen All in One Windel bekannt (kurz AIO- Stoffwindel). Dieses Modell besteht zum einen aus Einlagen und zum anderen aus einer Überhose. Da die Komplettwindel wasserfest ist, kannst du sie auch als Windel zum Schwimmen verwenden. Die Reinigung dieser Windel erfolgt im Ganzen.

All-in-One Stoffwindeln (AIO)

Bei den All-in-One Stoffwindeln (AIO) handelt es sich um Komplettwindeln oder auch einteiligen Stoffwindeln. Diese Art der Windel besteht aus einem ganzen Stück. So sind die Außenhülle und die Saugeinlage zusammengenäht. Verbraucher bewerten dieses Windelsystem als gut, da die Anwendung ganz leicht ist. Bei dieser Stoffwindel kannst du keinen Fehler machen, da du die Einlagen nicht reinlegen musst. Diese Windelart eignet sind besonders gut für Anfänger oder für die Babysitter deines Kindes. Die Handhabung der AIO erinnert an die Wegwerfwindeln. Ein weiterer Vorteil von dieser Windel ist, dass der Popo des Babys nicht zu groß aussieht. Die Bewertung von den All-in-One Stoffwindeln ist im Internet sehr positiv.

All-in-Two Windeln

Die All-in-Twos (AI2) bestehen aus der Überhose und der Saugeinlage. In der Regel verfügt die Überhose über zwei Taschen. Eine Tasche befindet sich hinten und die andere vorne. Diese Taschen sollen verhindern, dass die Einlagen verrutschen. Durch die beiden Taschen kannst du die Saugeinlage in die Überhose stecken. Im Vergleich zu den All-in-Ones haben die All-in-Twos zwei gravierende Vorteile: So hast die Möglichkeit verschiedene Einlagen zu benutzen und du musst nicht jedes Mal die Überhose mitwaschen, sondern nur die Einlagen.

All-in-Three

Die All-in-Three (AI3) Stoffwindeln besteht aus einer Außenwindel, welche aus einem atmungsaktiven Material besteht. Die Innenwindel ist aus einem Stoff mit einer PU Schicht gefertigt. Dieser beschichtete Stoff kann mithilfe von Druckknöpfen an der Außenwindel befestigt werden. Die Seiten der Innenwindel sind mit elastischen Bändern versehen. Im Inneren der Windel befindet sich die Einlage. Die All-in-Three Variante eignet sich besonders gut für die Nacht.

Snap-In-Ones

Die Snap-in-Ones (SIO) ähneln den All-In-Ones, da es sich hierbei auch um eine Komplettstoffwindel handelt. Bei den SIO ist jedoch nicht Einlage nicht in die Überhose eingenäht. Bei diesem Modell kannst du die Einlage mithilfe von Druckknöpfen verbinden. Auf diese Weise musst du nicht jedes Mal, die komplette Windel in die Waschmaschine stecken.

Pocketwindeln

Im Prinzip funktionieren die Pocketwindel wie die All-in-Ones. Die einzelnen Bestandteile dieser Windel sind zu einem Teil zusammengenäht. Das Innenfutter der Windel ist mit der Überhose zusammengenäht, wodurch sich eine Art Tasche gebildet hat. In diese Tasche kannst du die Saugeinlage legen. Hierfür findest du ein oder sogar zwei Schlitze. Für das Einlegen der Saugeinlagen benötigst du am Anfang etwas Übung, um es ohne Falten in die Tasche legen zu können. Die Pocketwindeln haben den großen Vorteil, dass das Verrutschen der Einlagen verhindert wird. Da du diese Windel gut vorbereiten kannst, ist die Variante für die Kita geeignet. Jedoch musst du bedenken, dass du die Pocketwindel immer komplett waschen musst.

Prefolds

Bei den Prefolds handelt es sich um Saugeinlagen, welche aus Hanf oder Baumwolle bestehen. Bei diesen Modellen sind viele Lagen miteinander verbunden, wodurch drei Kammern entstanden sind. Durch diese Kammern ist es möglich, die Prefolds leicht in die Windelhose zu legen. Damit die Prefolds sauber werden und schneller trocknen können, musst du die Einlagen wieder auseinanderfalten. Die Prefolds punkten damit, dass du die Überhose öfters verwenden kannst und nur der Austausch der nassen Einlagen notwendig ist.

Die Überhosen

Wenn du kein komplettes Stoffwindelsystem benutzt wie die AIO Variante, dann benötigst du eine wasserdichte Überhose. Diese Überhose brauchst du, beim Einsatz von Höschenwindeln, Prefold-Windeln oder Mullwindeln. Es gibt unterschiedliche Arten von Überhosen. Einige Überhosen sind mit Gummizug, Klettverschluss oder Knöpfen erhältlich.

Welche Aspekte sind beim Kauf von Stoffwindeln zu beachten?

Die Stoffwindeln sind auch als Naturwindel oder Mullwindel bekannt. Unser Stoffwindel Test hat herausgefunden, dass unter dem Begriff „Stoffwindeln“ auch Spucktücher bekannt sind. Besonders diese Art der Produkte werden jeden Tag von Eltern mit Babys benötigt. Da das Thema „Nachhaltigkeit“ in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen hat, suchen viele Eltern nach einer ökologischen Alternativen zu den Wegwerfwindeln mit Plastik. Die Stoffwindeln sind nicht nur Nachhaltigkeit, sondern sind für dich auf langer Sicht betrachtet auch günstiger. So hat sich der Anschaffungspreis der Stoffwindeln, bereits nach kurzer Zeit ausgezahlt. Die nachfolgenden Aspekte zeigen dir, welche Aspekte beim Stoffwindel kaufen wichtig sind.

Wie erfolgt die Umstellung auf Stoffwindeln?

Unser Stoffwindel Test zeigt dir, wie einfach die Umstellung auf Stoffwindeln ist. Viele Eltern denken, dass die Umstellung auf Stoffwindeln schwer und kompliziert ist. Jedoch zeigen die Kundenrezensionen und die Erfahrungen, dass Stoffwindeln im Alltag leicht zu integrieren sind. Wenn du auf der Suche nach Stoffwindeln im Internet bist, hast du den Vorteil, dass viele Hersteller eine Anleitung zur richtigen Anwendung beilegen. In der Regel beinhaltet eine solche Anleitung auch Hinweise zum Waschen. Zudem erfährst du, wie du die Stoffwindeln richtig anlegen musst.

Um dir die Umstellung auf Stoffwindeln zu vereinfachen, bieten sich praktische Stoffwindeltsets an. In diesen Sets findest du Mulltücher und Einlagen. Oftmals enthalten diese Sets verschiedene Größe. Unser Stoffwindel Vergleich hat die Vor- und Nachteile von Wegwerfwindeln im Vergleich zu Stoffwindeln zusammengestellt:

Die Vorteile:

  • die Anschaffungskosten sind am Anfang günstiger
  • die Wegwerfwindeln können schnell entsorgt werden, wodurch diese leicht zu handhaben sind
  • praktische Lösung auf Reisen
  • nehmen viel Flüssigkeit auf und laufen daher nicht so schnell aus

Die Nachteile:

  • einige Babys haben eine empfindliche Haut, welche die künstliche Oberfläche nicht verträgt
  • die Umwelt wird negativ belastet
  • auf lange Sicht entstehen höhere Kosten
  • die Babys bemerken nicht, dass Sie Pipi gemacht haben

Welches Material haben Stoffwindeln?

Unser Stoffwindel Test verdeutlicht, dass es in den unterschiedlichen Preisklassen praktische und süße Windeln gibt. Die Marke und die Optik der Windel haben einen Einfluss auf die Höhe des Preises. Neben diesen Faktoren spielt auch das verwendete Material eine große Rolle. In der Regel sind die Mullwindeln aus Baumwolle gefertigt. Diese Baumwolle muss hautfreundlich und unbedenklich sein. Aus diesem Grund muss die Baumwolle über die Zertifizierung von Öko-Tex Standard 100 verfügen. Zudem hat Baumwolle den Vorteil, dass das Material keine Pestizide und keine unnötigen Chemikalien aufweist. In einigen Fällen besteht die Mullwindel auch aus Bambus. Dieses Material ist dafür bekannt, dass es sehr anschmiegsam ist. So ist dieses Material besonders sanft und schonend zu der empfindlichen Babyhaut. Wenn dein Baby eine besonders empfindliche Haut hat, dann ist Bambus geeigneter als Baumwolle.

Du solltest jedoch beim Kauf von Windeln, nicht nur auf ein angenehmes Material achten. So ist es auch von Bedeutung, dass das Material bei hohen Temperaturen gewaschen werden darf. In der Regel ist das Material Baumwolle viel strapazierfähiger als Bambus. Neben Bambus und Baumwolle werden auch noch Materialien wie Hanf, Mikrofaser, Mikrofleece und PUL verwendet. Hanf hat den Vorteil, dass die Pflanze nur wenig Wasser benötigt und schnell wächst. Zudem kann der Anbau dieser Pflanze auch in Europa erfolgen. Des Weiteren ist Hanf sehr saugfähig und daher bei den Nutzern sehr beliebt. Jedoch hat dieses Material auch einen Nachteil, da es sehr viel Zeit zum Trocknen benötigt.

Wenn du auf der Suche nach einer wasserdichten Windel bist, dann ist eine Windel mit Polyurethane Laminate (PUL) eine gute Lösung für dich. Die Außenwände vieler Modelle verfügen über diesen Stoff. Dieses Material ist wasserfest und gleichzeitig atmungsaktiv. Die Innenschicht vieler Stoffwindeln besteht aus Mikrofleece. Dieses Material ist für seine saugfähige Eigenschaft bekannt. Da es die Haut vor Feuchtigkeit schützt, ist dieses Material in der Regel die erste Lage.

Die Komplettwindeln bestehen aus einem Innenfutter sowie aus einem Bezug. Das Futter ist normalerweise aus Bambus, Baumwolle oder aus Mikrofaser gefertigt. Das Material Mikrofaser wird aus Polyester gewonnen und kann viel Flüssigkeit aufnehmen. Des Weiteren ist dieses Material sehr weich. Die Überhose oder der Bezug sollten im Idealfall luftdurchlässig sein und auch kein Wasser durchlassen. Diesen Zweck erfüllen Materialien wie Polyurethan oder Nylon. Diese beiden Stoffe dienen dazu, dass die Haut des Babys atmen kann.

In welchen Größen sind Stoffwindeln erhältlich?

Unser Stoffwindel Test hat herausgefunden, dass es unterschiedliche Größen von Stoffwindeln gibt. Jedoch haben die Bewertung von anderen Kunden gezeigt, dass mitwachsende Windeln die beste Alternative sind. Bei diesen Modellen kannst du die Größe mithilfe von Druckknöpfen oder variablen Klettverschluss einstellen. Dank dieser Methoden ist es dir ohne Probleme möglich, eine Einstellung der Größe vorzunehmen. In der Regel passen diese Modelle Kindern mit einem Gewicht von 5 kg bis etwa 16 kg. Jedoch solltest du beim Kauf der Stoffwindeln immer auf die Angaben der Hersteller achten.

Welche Hersteller produzieren qualitative Stoffwindeln?

Wir haben uns für dich auf die Suche nach den besten Herstellern für Stoffwindeln gemacht. Viele dieser Hersteller haben Testsieger in ihrem Sortiment. Um die beste Stoffwindel für dein Baby zu finden, lohnt sich das Vergleichen von einzelnen Herstellern und deren Modelle. Unser Stoffwindel Vergleich kann dir die folgenden Anbieter empfehlen:

Bambino

Der Hersteller Bambino bietet seinen Kunden ein großes Sortiment an. Neben Stoffwindeln und Schwimmwindeln findest du bei diesem Anbieter auch das nötige Zubehör. Auch Mülltücher stellt dieses Unternehmen her. Der Vorteil dieser Marke ist, dass du viel Auswahl an Größen und an den unterschiedlichsten Designs hast. Die Optik der Stoffwindeln von diesem Hersteller zeichnen sich vor allem durch die bunten Farben und die Motive aus. Zudem ist diese Marke weit verbreitet und kann ohne Probleme im Internet bestellt werden.

Popolino

Die Stoffwindeln von Popolino unterscheiden sich von herkömmlichen Modellen. Diese Windeln halten nicht nur dein Baby trocken, sondern unterstützen die gesunde Entwicklung von den Hüftgelenken deines Babys. So wird die natürliche Beugespreizhaltung von deinem Baby unterstützt. Mithilfe dieser Windeln, lernt dein Kind früh, dass die Windel durch das Pipi machen nass wird. Bei diesem Anbieter findest du Modelle von der Saugwindel bis zu Überhosen. Zudem bietet dir das Unternehmen eine kostenlose Waschanleitung an, damit du die Produkte richtig pflegen und waschen kannst. In unserem Stoffwindel Vergleich konnten wir feststellen, dass Popolino bei der Produktion von Stoffwindeln auf Nachhaltigkeit setzt. Im Internet findest du viele positive Bewertungen von Kunden, welche die Stoffwindeln dieser Marke bereits getestet haben.

Odenwälder

Die Firma Odenwälder produziert seit über 80 Jahren Textilien für Kinder und Babys her. Neben Stoffwindeln stellt Odenwälder auch Schlafsäcke, Fußsäcke und Krabbeldecken her. Der Standort von diesem Unternehmen befindet sich in Limbach. Viele der Produkte werden bis heute noch per Hand gefertigt. Die Produkte von diesem Hersteller zeichnen sich durch ein modernes Design und innovative Materialen aus. Dank der hochwertigen Verarbeitung und der strengen Kontrollen im Qualitätsbereich halten die Produkte viele Jahre. Die Produkte dieser Marke sind eine echte Kaufempfehlung.

Wie wechsle und reinige ich die Stoffwindeln?

Die Erfahrung von unserem Stoffwindel Test und die Kundenrezensionen zeigen, dass die Anzahl der Windeln von mehreren Faktoren abhängt. Zum einen ist das Alter von deinem Kind relevant. Zum anderen spielt auch das Alter des Babys eine wichtige Rolle. In den meisten Fällen geben die Hersteller an, dass die Stoffwindeln bei einem Gewicht zwischen 3,5 bis 16 Kilogramm getragen werden können. Falls du ein neugeborenes Baby zuhause hast, musst du fast jede Stunde die Windeln wechseln. Bei älteren Babys ist das Wechseln der Windeln nur alle drei bis vier Stunden erforderlich. Du brauchst nur etwas Zeit, um zu erkennen, in welchen Zeitabständen dein Baby eine neue Windel braucht.

Bevor du mit deinem Baby das Haus verlässt, ist es ratsam, vorher die Windeln zu wechseln. Unterwegs ist das Wechseln von Stoffwindeln schwieriger als mit Wegwerfwindeln. Auch vor dem Schlafengehen solltest du die Windeln wechseln. Um die Stoffwindeln bis zur nächsten Wäsche zu sammeln, eignet sich ein Windeleimer gut. Fast alle Stoffwindeln können zwischen 30 °C bis 60 °C in der Waschmaschine gewaschen werden. Zudem können viele Materialien auch in den Trockner gegeben werden. Die Anwendung in dem Trockner ist besonders zeitsparend. Jedoch solltest du darauf achten, dass der Trockner nicht zu heiß eingestellt ist. Andernfalls kann es passieren, dass die Einlagen und die Windeln einlaufen.

Im Normalfall ist es ausreichend, wenn eine Stoffwindel auf 40 °C gewaschen wird. Wenn dein Kind aber krank sein sollte, reicht diese Temperatur nicht mehr aus und heiße Temperaturen müssen beim Waschen verwendet werden. In einem Krankheitsfall solltest du auch darauf achten, dass du alle Gegenstände ausreichend desinfiziert. Bei der Wäsche von Stoffwindeln solltest du niemals Weichspüler benutzen. Der Weichspüler sorgt nämlich dafür, dass die Einlagen und die Windeln weniger Flüssigkeit aufnehmen können.

Wichtige Fragen rund um das Thema Stoffwindeln

Du hast noch offene Fragen rund um da Thema Stoffwindeln? Dann sind die folgenden Abschnitte genau das Richtige für dich. Abschließend haben wir alle wichtigen Fragen in unserem Testbericht für dich zusammengestellt. Hier erfährst du, wie viele Stoffwindeln du für dein Baby benötigst und wie du die Windeln reinigen kannst.

Wie viele Stoffwindeln sind notwendig?

Um gut ausgerüstet zu sein, reichen im Prinzip 20 Windeln für den Tag aus. Darüber hinaus solltest du über fünf Nachtwindeln verfügen und drei Überhosen kaufen. Es ist besser, eine Windel zu viel zu haben, als im Notfall keine mehr zu haben. Im Urlaub oder für Tage, an denen dein Kind krank ist, kann eine Packung an Wegwerfwindeln eine gute Alternative sein. Um herauszufinden wie viele Windeln du für dein Baby benötigst, kannst du den Bedarf ganz einfach selber berechnen. Hierfür musst du wissen, wie oft du dein Kind die Windel am Tag wechseln musst. Des Weiteren ist es relevant zu wissen, in welchem Abstand du die Windeln waschen und trocknen kannst.

Die Anzahl der benötigten Windeln musst du mit den Tagen multiplizieren, welche du zum Waschen und zum Trocknen benötigst. Durch diese Rechnung bekommst du einen Richtwert, an den du dich halten kannst. Es schadet jedoch trotzdem nicht, wenn du ein bis drei Windeln als Puffer einplanst. Insbesondere bei neugeborenen Babys musst du für jeden Tag zehn Windeln einplanen. Je nachdem welches Stoffwindelsystem du verwendest, benötigst du die komplette Windel in mehreren Ausführungen oder nur die Einlagen.

Welches Waschmittel ist geeignet?

Bei der Auswahl des Waschmittels solltest du darauf achten, dass keine Enzyme enthalten sind. Einlagen aus Bambus können durch Enzyme einen Schaden erleiden. Dies hat zur Folge, dass die Windeln nicht mehr so viel Flüssigkeit aufnehmen können. Bei allen anderen Materialien kannst du normales Waschmittel verwenden. Wenn dein Baby eine empfindliche Haut oder Allergien hat, dann sind Waschmittel für empfindliche Haut geeignet. Zudem sollte das Waschmittel kein Chlor, optische Aufheller oder Duftstoffe enthalten.

Der Hyperino Casino Bonus kann dir dabei helfen, die Zeit während des Waschvorgangs der Stoffwindeln zu überbrücken. Auf der Website des Casinos erhältst du jeden Tag ein Freispiel und kannst so vom stressigen Alltag etwas Abstand gewinnen. Tauche in die Welt des Glückspiels ein und genieße den Spaßfaktor. Die Abwechslung wird dir gut tun und beim Entspannen behilflich sein.

Welchen Unterschied gibt es zwischen den Stoffwindeln von Mädchen und Jungs?

In unserem Stoffwindel Vergleich konnten wir herausfinden, dass es für Mädchen und Jungs unterschiedliche Muster und Farben gibt. Jedoch gibt es einen wichtigeren Unterschied: Beim Falten der Stoffwindeln für die Jungs ist es wichtig, dass dies in der Richtung des Bauchnabels passiert. Die Variante für die Mädchen dagegen, wird von vorne nach hinten gefaltet.

Sind die Stoffwindeln auch wasserdicht?

Fast alle Stoffwindeln sind wasserfest, da diese aus einem saugfähigen Material bestehen. Um einen besonderen Schutz in der Nacht zu gewährleisten, kannst du Höschenwindeln einsetzen. Diese Variante besteht überwiegend aus einem saugfähigen Stoff. Wodurch die Flüssigkeit über Nacht nicht auslaufen kann.

Wie kann ich die Stoffwindeln am besten aufbewahren?

Zum Lagern der Stoffwindeln eignet sich eine Wetbag oder eine Windeltonne am besten. In diesen Aufbewahrungsmöglichkeiten, kannst du die benutzten Stoffwindeln bis zum nächsten Waschtag lagern. Insbesondere die Wetbag ist für Reisen und Aufenthalte außerhalb des Hauses von Vorteil. Die Wetbag passt auch in den Kinderwagen, aufgrund der flexiblen Form. Wenn du auf der Suche nach einer Wetbag also einer Nasstasche bist, dann solltest du dir ein Modell mit einer atmungsaktiven PU-Laminierung aussuchen.

Atmungsaktive Stoffwindeln haben nämlich den Vorteil, dass sich im Inneren der Tasche keine Keime und Bakterien bilden können. Dies ist bei luftdichten Nasstaschen leider der Fall, obwohl diese den Geruch reduzieren. Jedoch können in luftdichten Taschen, sich die Keime und Bakterien vermehren. Zudem fangen die Stoffwindeln durch den Mangel an Sauerstoff noch mehr an zu stinken. Dies hat den Nachteil, dass sich die Haltbarkeit verkürzen kann.

Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

1 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5

Loading...

Ad Blocker entdeckt

Bitte schalten sie ihren AdBlocker aus.

Refresh