NamenswahlJonas, Laurent oder Sophie? Welchen Namen bekommt unser Kind? Ein schwieriges Thema, um das sich nicht selten kleine Auseinandersetzungen zwischen den Eltern anbahnen.

Die beliebtesten Namen

Die fünf beliebtesten Vornamen für Jungen in diesem Jahr sind:

  • Leon (1.Platz)
  • Luca/Luka
  • Lukas
  • Maximilian
  • Felix

Die fünf beliebtesten Vornamen für Mädchen sind:

  • Leonie/Leoni (1. Platz)
  • Lea/ Leah
  • Anna
  • Hanna/Hannah
  • Mia

Der Name bliebt ein der Familie

Viele Eltern greifen gerne auf eine alte Tradition zurück und nennen ihr Kind nach einem Familienmitglied aus dem Familienstammbaum und geben ihrem Kind als Zweitnamen den der (Ur-)Oma oder des (Ur-)Opas mit auf den Lebensweg. Es gibt im Fachhandel zahlreiche Bücher die die Herkunft und Bedeutung eines Vornamens vorstellen. Oftmals sind die Bücher thematisch sortiert, also ein Buch über alte, traditionelle, deutsche Vornamen. Oder ein Buch über skandinavische Namen, nach wie vor sind nordische Namen wie Gunnar, Linnea und wie sie alle heißen sehr beliebt. Die Qual der Wahl bedeutet hier nicht nur ein gutes Buch zu finden, sondern auch, welcher von diesen vielen Vornamen könnte zu meinem Kind passen?

Wie sollte ich mein Kind nennen?

Wie gesagt, die Auswahl an möglichen Vornamen ist riesig, jedoch sollten Sie als werdende Eltern auch immer daran denken, dass ihr Kind ein Leben lang diesen Vornamen tragen wird. Eine Änderung ist so gut wie gar nicht möglich. Ein Vorname wie beispielsweise Kunigunde mag dem ein oder anderen vielleicht gefallen aber denken Sie daran, dass Ihr Kind später im Kindergarten oder in der Schule für seinen Namen gehänselt werden kann und das ist dann weder für Sie noch für Ihr Kind erfreulich.

Suchen Sie also nach einem Namen der praktisch und gängig ist. Der schön ist und trotzdem nicht so ausgefallen, dass ihn keiner kennt. Denken Sie auch daran, dass ihr Kind ihn einmal einfach und leicht selbst schreiben kann. Und manchmal passiert es einfach, dass Sie nach der Geburt Ihr Baby zum ersten Mal in den Armen halten und mit einem Blick auf Ihr neugeborenes Kind überrascht feststellen, dass der von Ihnen ausgesuchte Name irgendwie so gar nicht zu dem Kind passt sondern vielleicht eher der Name den Sie als zweites oder sogar als drittes auf Ihrer Wunsch-Liste stehen hatten.

PS: Hier finden Sie eine Liste mit vielen beliebten Vornamen.